Jetzt buchen

- +

Rothenbaumchaussee 10
20148 Hamburg

Zum Seitenanfang

Ausflugsziel Elbe | Grand Elysée Hamburg

Entdecken Sie grüne Landschaften und Strände bei einem Ausflug an die Elbe ➤gut erreichbar vom Hotel Grand Elysée.

Tipps für einen Ausflug an die Elbe

Die Elbe ist eines der wichtigsten Wahrzeichen und Ausflugsziele für Hamburger und Hamburg-Besucher. Sowohl in der Stadt selbst als auch bei einem Tagesausflug lässt sie sich in ihren vielen Facetten entdecken. Hier haben wir einige der schönsten nahegelegenen Orte und Touren an der Elbe zusammengestellt. Wir wünschen Ihnen einen gelungenen Ausflug an die Elbe!

Ab an die Elbe: Strand in Hamburg

In Hamburg selbst gibt es viele schöne Abschnitte der Elbe zu entdecken. Ganz norddeutsch kommen sie mit frischem Wind, Möwen, Leuchttürmen und teils sogar Dünen daher. Ein besonders beliebtes Ausflugsziel an der Elbe ist der Wittenbergener Strand, der letzte richtige Naturstrand Hamburgs. Er wartet mit einem nordseeähnlichen Sandstrand und einem eigenen Leuchtturm auf. Im Sommer eignet er sich zum Schwimmen und an kühleren Tagen zum Spazieren gehen – Natur mitten in der Großstadt. Der Strand ist rund 18-20 km vom Grand Elysée entfernt und mit dem Fahrrad, Auto oder der S-Bahn erreichbar.

 

Vier- und Marschlande

Die Vier- und Marschlande im Stadtteil Bergedorf bieten ein besonderes Naturerlebnis in Hamburg. Auf mehr als 13 Hektar gibt es Obstbäume, Fachwerkhäuser und grasende Schafe zu sehen – und die Ufer der Dove- und Gose-Elbe, die hier ebenso wie die Norder- und Süderelbe zusammenfließen. Das Gebiet ist somit perfekt für einen ausgedehnten Deichspaziergang geeignet. Das Zollenspieker Fährhaus markiert den südlichsten Punkt der Hansestadt und bietet vom Biergarten aus einen wunderschönen Blick auf die Elbe. Die Vier- und Marschlande sind rund 25 km vom Hotel entfernt und besonders gut mit dem Auto oder Fahrrad erreichbar.

Fahrradtour im alten Land

Das Alte Land, im Süden angrenzend an die Hansestadt, ist bei schönem Wetter ein klassisches Ausflugsziel an der Elbe. Zum Beispiel als 30 km lange Fahrradtour, die ab dem Bahnhof Horneburg zum Elbdeich und durch Obstplantagen führt, bevor es über die Hansestadt Buxtehude zurück nach Hamburg geht. Wer weiter hinaus möchte, fährt durchs Alte Land den Elberadweg entlang bis zur Elbinsel Krautsand. Die Halbinsel selbst bietet fantastische Rad- und Wanderwege. Ins Alte Land dauert es eine Stunde mit der Regionalbahn nach Horneburg oder 1,5 Stunden mit Fähre und Fahrrad bis zum Elbdeich. Bis Krautsand sind es 1,5 Stunden mit dem Auto oder 3,5 Stunden mit dem Fahrrad.

Wendland & Elbtalaue

Etwas weiter entfernt, südlich an der Elbe entlang, liegt das Wendland mit der niedersächsischen Elbtalaue. Wer von Hamburg aus sowohl Kunst und Kultur als auch friedliche grüne Landschaften entdecken möchte, ist hier richtig. Mit dem Zug nach Bleckede oder dem Auto dauert die Anfahrt rund eineinhalb Stunden. Es empfiehlt sich auch, ein Fahrrad mitzunehmen, um in der schönen Region ein Stück des Elberadwegs zu erfahren. Das Biosphaerium Elbtalaue bietet viele Informationen zu den hier beheimateten Tierarten und der 20 m hohe Aussichtsturm ermöglicht einen schönen Blick auf die sich schlängelnde Elbe. Der Elbe-Ausflug lässt sich gut durch einen Besuch der umliegenden Künstlerhöfe ergänzen. Die Entfernung von Hamburg beträgt rund 70 km.