Jetzt buchen

- +

T +49 (0)40 41 41 2-0
info@grand-elysee.com

Rothenbaumchaussee 10
20148 Hamburg

Zum Seitenanfang

Parks in und um Hamburg

Welches sind die schönsten Parks in Hamburg & wo liegen sie? Hier geht es um Stadtpark, Planten un Blomen & mehr.

Japanischer Garten & Teehaus in Planten un Blomen

Großstadt und doch so grün: Das ist Hamburg. Damit bricht die Hansestadt sogar Rekorde, denn keine andere deutsche Großstadt kann so viele Grünflächen aufweisen. Doch welches sind eigentlich die schönsten Parks in und um Hamburg? Und welche sind vom Hotel Grand Elysée am besten erreichbar? Das haben wir hier zusammengestellt.

 

Planten un Blomen: Der Park in Hamburgs Mitte

Fußläufig in nur 10 Minuten vom Grand Elysée erreichbar liegt Planten un Blomen, der zentrale Park in Hamburg City. Der Name ist plattdeutsch für „Pflanzen und Blumen“, doch in der Parkanlage gibt es noch viel mehr zu sehen als bunte Gewächse. Neben dem Rosengarten warten hier abends die Wasserlichtspiele auf, außerdem ein Musikpavilion mit Freilichtbühne für sommerliche Konzertabende. Bänke und Liegestühle laden zum Sonnenbad ein. Sogar ein japanischer Garten mit Teehaus findet sich hier, in dem Interessierte an einer Teezeremonie teilnehmen können. Auch im Winter lohnt sich ein Besuch im Park mit seiner Eislauffläche und den vielen Spazierwegen.

Rund um Planten un Blomen erstrecken sich viele weitere Grünflächen. So können Sie über die Wallanlagen und durch den Alten Elbpark bis zu den Landungsbrücken spazieren.

Alsterpark: Spaziergang und Ausblick

Vom Grand Elysee aus bietet sich außerdem ein 1,5 km langer Spaziergang nordwärts entlang der Außenalster bis zum Alsterpark an. Hier gibt es außer dem wunderschönen Blick auch eine Hundewiese, wo sich vierbeinige Begleiter so richtig austoben können. Schattenspendende Bäume, Sitzbänke und Eisdielen laden zum Verweilen ein. Auf dem Rückweg können Sie den Spaziergang am Alsterufer bis zur Kennedybrücke ausdehnen, die Binnen- von Außenalster trennt.

Stadtpark: Der bekannteste Park Hamburgs

Grillwiesen, Biergärten, Cafés, ein Badesee und sogar ein Planetarium: Der Stadtpark im Hamburger Stadtteil Winterhude hält Entspannung und Unterhaltung für Jung und Alt bereit. Touristen und Ur-Hamburger fühlen sich hier gleichermaßen wohl. Durch die Weitläufigkeit des mehr als 100 Jahre alten Parks wirkt er dabei nie überfüllt. Hier können Sie bei einem Spaziergang die Seele baumeln lassen und sich an der Pflanzenvielfalt sowie dem bunten Treiben erfreuen. Der Stadtpark ist vom Grand Elysée aus in 15 Minuten mit dem Auto erreichbar. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie ihn in 30 Minuten mit der U3 bis Saarlandstraße oder mit der S-Bahn bis Alte Wöhr.

Altonaer Volkspark: Hamburgs größter Park

Beim Altonaer Volkspark im Stadtteil Bahrenfeld handelt es sich um die größte Grünfläche Hamburgs. HSV-Fans kennen den Volkspark als Heimat des Stadions ihres liebsten Fußballvereins. Geplant wurde der Park schon im 19. Jahrhundert, als Altona noch eine eigenständige Stadt neben Hamburg war. Hier gibt es nicht nur Grünflächen, die sich für ein Picknick anbieten, sondern ganze Wälder und einen Waldlehrpfad, eine Minigolfanlage und einen europaweit bekannten Dahliengarten. So kann man hier leicht einen ganzen Tag verbringen- der Weg lohnt sich also.

Der Volkspark befindet sich rund 9 km vom Hotel Grand Elysée entfernt. Die Anfahrt bietet sich mit dem Auto oder mit dem Fahrrad in rund 30 Minuten an. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Park ebenfalls in 30 Minuten über die S-Bahn-Station Holstenstraße mit dem Bus bis zur Haltestelle Stadionstraße erreichbar.