Book now

- +

Rothenbaumchaussee 10
20148 Hamburg

Back to top
Scroll down

Press

Press contact
Laura Bünning

T +49 (0)40 538 007-264
F +49 (0)40 41 41 2-733
Laura.Buenning@block-gruppe.de

Eine Tradition kehrt zurück: Am ersten Donnerstag des Jahres war es endlich wieder soweit, rund 350 Gäste folgten der Einladung von Hotelier Eugen Block zum Neujahrspunsch unter‘m Vordach des Grand Elysée Hamburg.

mehr

Elegant ins neue Jahr feierten über 1.000 Gäste an der Rothenbaumchaussee im Grand Elysée Hamburg. Der Festsaal des Fünf-Sterne-Privathotels funkelte anlässlich der „Großen Nacht“ in bunten Farben und feierlichem Glanz. Eine aufwändige Dekoration aus 14.000 Schnittblumen zierte das gesamte Haus. Über 15 Künstler, darunter zwei Bands, ein DJ und eine Varietékünstlerin, machten die Silvesternacht zu einem einzigartigen Erlebnis. Insgesamt über 200 Mitarbeiter waren im Einsatz, um bei den gutgelaunten Gästen für einen stimmungsvollen Abend zu sorgen.

mehr

Die Zukunft einer festlichen Hamburgensie ist gesichert: Der Blaue Ball wird dauerhaft im Grand Elysée Hamburg veranstaltet. Die Erfinder der prächtigen Ballveranstaltung, Günter und Marianne Ehnert, teilen ihr mit großem Einsatz und viel Herz gepflegtes Ehrenamt nach einem Vierteljahrhundert mit der Familie des Hamburger Unternehmers Eugen Block. Unter dem Leitspruch „Die Zukunft liegt in den Händen der Kinder und die Zukunft der Kinder liegt in unseren Händen“ wird der Erlös seit Begründung des Balls 1998 an die Kinderkrebsstation des Universitätskrankenhauses Hamburg-Eppendorf gespendet....

mehr
Saal gedeckt für eine Hochzeit ganz in weiß mit Platznummerierungen

Für viele Menschen ist sie Heimathafen, für andere einfach nur die schönste Stadt der Welt – Hamburg. Die Elbmetropole hat einen ganz eigenen Charme, mehr Brücken als Venedig und Amsterdam und eine Lebendigkeit, die sich in den vielfältigen Stadtvierteln widerspiegelt. Hamburg ist nicht nur die Heimat vieler bildender Künstler – die Stadt dient und diente auch vielen Kreativen als Motiv. Seit Ende des 19. Jahrhunderts ist Hamburg ein beliebtes Ziel für zahlreiche Künstler und Künstlerinnen.

mehr

Ab und zu lohnt es sich auf einen Turm zu steigen und die Welt von oben zu betrachten. Solch einen Perspektivwechsel hat Galeristin Christa Block neun Künstlerinnen und Künstlern verschafft und ihnen dabei etwas ganz Besonderes und Einmaliges organisiert: Die norddeutschen Malerinnen und Maler haben am Dienstag und am Mittwoch die Möglichkeit genutzt, Hamburg aus luftiger Höhe zu malen – und zwar von dem für die Öffentlichkeit momentan nicht zugänglichen Fernsehturm.

mehr

„Die Freiheit der Phantasie ist keine Flucht in das Unwirkliche; sie ist Kühnheit und Erfindung“, so lautet ein Zitat des französisch-rumänischen Autors und Malers Eugène Ionesco. Kühnheit und Phantasie zeichnen auch die Arbeiten der beiden Hamburger Malerinnen Ulla Kutter und Ute Martens aus, die ihre ganz eigene Realität erschaffen. Das intensive Sehen und Wahrnehmen bewirkt die persönliche Interpretation einer Situation und findet Ausdruck in kraftvollen Hafen- und Landschaftsbildern. In dreierlei Hinsicht ist der Ausstellungstitel passend: Die „Große Freiheit“ bezeichnet sowohl Hamburgs...

mehr

Soentke Campen, Stephan Hohenthanner und Sara Petrickova sind die Gewinner des mit 10.000 Euro dotierten Elysée-Preises fuer Malerei 2022. Der Preis wird gleichrangig zu jeweils einem Drittel an alle drei Teilnehmer gehen.

mehr

Das 5-Sterne-Privathotel Grand Elysée Hamburg hat seit heute einen neuen Hoteldirektor und Vorstand: Axel Bethke. Der 51-Jährige verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der internationalen Hotellerie und übernimmt nun die Aufgaben von André Vedovelli an der Rothenbaumchaussee, der das Haus im August verlassen wird.

mehr

André Vedovelli wird das Grand Elysée Hamburg Ende August 2022 verlassen und sich im Hotel Atlantic Hamburg einer neuen Herausforderung stellen.

mehr

Die Vorfreude auf das Leben, das nach den Wintermonaten mit ihren Einschränkungen ins Herz der Stadt zurückkehren wird, ist spürbar in der neuen Ausstellung „Mein Hamburg an der Waterkant" der Galerie im Elysée mit Bildern von André Krigar, Meike Lipp und Lars Möller.

mehr