Bewertungen - Elysée Hotel AG Hamburg

Jetzt buchen

- +

Rothenbaumchaussee 10
20148 Hamburg

Zum Seitenanfang

Hotelbewertungen von unseren Gästen

16.12.2019 |
|

- Keine weiteren Anmerkungen -

16.12.2019 |
|

„La grande dame”

„Das Hotel liegt ziemlich zentral. Es ist nicht weit zu Fuß bis zum Jungfernstieg. Wie immer haben wir uns sehr wohl bei Ihnen gefühlt. Die Zimmer sind sehr gemütlich eingerichtet. Die Lobby ist nett zum Verweilen. Die Servicekräfte sind alle sehr aufmerksam, höflich und zuvorkommend. Das Frühstück erfüllt alle Wünsche. Es war wieder mal ein rundum gelungener Aufenthalt. Negativ: Ich muss als Hotelgast noch einmal 15 Euro extra bezahlen, um den Spa-Bereich zu nutzen.”

16.12.2019 |
|

- Keine weiteren Anmerkungen -

16.12.2019 |
|

„Perfekter Aufenthalt”

„Die Symbiose von Geschäft und angenehmer Umgebung”

16.12.2019 |
|

„Nein alles prima sehr gut ”

16.12.2019 |
|

- Keine weiteren Anmerkungen -

16.12.2019 |
|

„Schönes Hotel ”

„Wir waren sehr zufrieden ! Kommen gern wieder !. Alles gut ! Kommen gern wieder . Nein . Nein ”

15.12.2019 |
|

„Keinen ”

15.12.2019 |
|

„Ein sehr gutes Hotel aber nicht erstklassig. ”

„Wir waren zufrieden und haben den Aufenthalt genossen. Leider wurde unsere Rechnung im Theos bis heute nicht korrigiert. . Gardinen, Bettwäsche und Teppich sollten keine Flecken haben. Stockflecken in der Dusche bekommt man mit Essigreiniger weg.. Keine”

15.12.2019 |
|

- Keine weiteren Anmerkungen -

15.12.2019 |
|

- Keine weiteren Anmerkungen -

15.12.2019 |
|

- Keine weiteren Anmerkungen -

15.12.2019 |
|

„Hotel zum Wohl fühlen ”

„Die Zeit ist sehr schnell vergangen ”

15.12.2019 |
|

- Keine weiteren Anmerkungen -

15.12.2019 |
|

„Ein fast perfekter Aufenthalt !”

„Bis auf die unschöne Situation an der Rezeption als wir gingen ,war es sehr angenehm. . Ich sagte der Dame beim Empfang ,daß ich gerne auschecken wuerde . Ich gab ihr die Zimmerkarten . Es kam nur ein unfreundliches " Das war's ! ". Ich wurde nicht gefragt ob ich die Minibar genutzt habe usw. Sie drehte mir nach diesen 2 Worten den Ruecken zu .Ich bedankte mich noch höflich. Von Ihr kam nix mehr. Meine Tochter bekam diese Situation leider mit .”