Jetzt buchen

- +

T +49 (0)40 41 41 2-0
info@grand-elysee.com

Rothenbaumchaussee 10
20148 Hamburg

Zum Seitenanfang
Scroll down

Hotelbewertungen von unseren Gästen

01.12.2016 |
|

„Rundherum empfehlenswert”

01.12.2016 |
|

„Ein sehr gutes Hotel zum Wohlfühlen”

01.12.2016 |
|

„Familienwochenende”

„Bei schönstem Wetter haben wir uns an dieses lange Adventswochenende sehr genossen.”

30.11.2016 |
|

„Wir kommen sehr gerne ins Elysee und genießen über viele Jahre eine hohe, gleichbleibende Qualität. In diesem Jahr hatten wir ein besonders schönes Zimmer - 553. Sehr aufmerksamer Service, alle Mitarbeiter im Hotel sind stets freundlich. Frühstück, Kuchenangebot am Nachmittag, wir genießen es. Was nicht klappt ist die Tischreservierung für die Brasserie. An der Rezeption wird eine Reservierung für abends bestätigt und im Restaurant weiß man davon nichts. Das geht nicht..Wir hatten bei der Reservierung des Zimmers bereits einen Tisch für 2 Personen in der Brasserie vorbestellt. Bei Ankunft im Hotel wurde uns diese Tischreservierung an der Rezeption bestätigt. Abends im Restaurant war kein Tisch für uns vorgesehen!! Und das war nicht das erste Mal.”

30.11.2016 |
|

„Super Aufenthalt !”

30.11.2016 |
|

„Eine ausgezeichneter Mix aus Servicequalität und Servicegeschwindigkeit”

„Schönes großes Zimmer und eine unübertroffene Schwimmhalle. Barservice trotz Maximalbelegung freundlich und schnell. Stets mehr als ein Taxi vor der Tür. Ich werde auch bei meinem nächsten Aufenthalt im Hamburg im Grand Elysee wohnen.”

30.11.2016 |
|

„Schönes 5 Sterne Hotel”

„Sehr guter Aufenthalt ....Nein.Nein.Nein”

30.11.2016 |
|

„Das Frühstück war auf Grund von Platzmangel eine einzige Katastrophe.”

30.11.2016 |
|

„Ein beeindruckendes Hotel in sehr guter Lage dessen gastronomisches Angebot leider nicht mithalten kann..”

„"Mit der Zimmerausstattung, der Sauberkeit und der Freundlichkeit des Personals insgesamt waren wir zufrieden. Die Zimmer haben eine gute Geräuschdämmung. Der Blick auf den Park ist schön. Die Lage des Hauses ist sehr günstig. Es ist ein 5-Sterne-Hotel. Da geht es eigentlich nicht an, dass man zum Frühstück Schlange stehen muss, weil kein Platz im (innenarchitektonisch ansprechenden) ""Le Parc"" gibt. Es ist auch eine Zumutung rauchende Gäste vor die Tür zu schicken, schon garnicht bei Temperaturen um +3 Grad. Wenn sich der Gast in der Bar eine edle Havanna aus dem Humidor gönnt, soll er dann damit vor die Tür gehen? In den beiden von uns besuchten Restaurants (Piazza Romana und Brasserie) entsteht der Eindruck, dass Betriebswirte - und nicht etwa Köche - am Herd stehen. Die Diskrepanz zu den auf der Website angepriesenen Qualitäten ist in diesen Fällen einfach zu auffällig..Wie auch im ""Piazza Romana"" machte das (freundliche) Servicepersonal einen überlasteten Eindruck. Hier wird offenbar ordentlich gespart, wie auch im ""Piazza Romana"" (s.u.).Die Beilagen zum Hauptgericht sind verbesserungswürdig. Ein Teller voll gehackter Möhren zum Filetsteak (gut) ist nicht überzeugend. Die Portionsgröße der Vorspeisen ist eher minimalistisch und entsprach nicht unseren Erwartungen. Durch den dunklen Fußboden und die ebenfalls dunklen Polster herrscht hier farblich eine eher düstere Atmosphäre. Es geht auch erheblich ansprechender , wie etwa im ""Le Parc"".Das Personal war freundlich, wirkte aber, wie auch in der Brasserie, ziemlich überfordert. Kann sein, dass wir einen schlechten Tag erwischt haben. Es dauerte ca. 15 Minuten bis wir eine Bestellung aufgeben konnten und dann weitere 30 Minuten, bis die Vorspeise serviert wurde. Nach der Vorspeise vergingen ca. 30 Minuten bis zum Hauptgericht. Nach unserer Beobachtung hatten andere Gäste das gleiche Problem. Nur Herr Block, der mit seinen Gästen 2 Tische entfernt saß, hatte etwas mehr Glück. Es sei ihm gegönnt. In Zusammenschau mit der Qualität der Zubereitung der bestellten Gerichte ergibt sich ein recht trauriges Bild, das ganz und garnicht zu der Anspruchshaltung des Hotels passt und leider überhaupt nicht zum Text auf Ihrer website ""Die besten Restaurants der Stadt haben eines gemeinsam - die Adresse"". Hanseatisches Understatement? Fehlanzeige..Die Vorspeisen (vitello tonnato, calamaretti) waren zufriedenstellend. Das Saltimbocca wurde durch aufgeträufelte Zitrone geschmacklich sozusagen ""erschlagen"", von einer ""Limonensauce"" keine Spur. Das war schlecht zubereitet trotz der guten Zutaten. Die angeblich frisch hergestellte Tiramisu erinnerte nur entfernt an eine solche."”

30.11.2016 |
|

„Ausgezeichnetes Hotel”

„Sehr empfehlenswert für einen Kurzaufenthalt oder auch länger ;-) Schönes Ambiente mit Stil. Einziger Nachteil: es kann etwas laut und hektisch sein, wenn ein Apéro eines Meetings/Kongresses ansteht”

30.11.2016 |
|
30.11.2016 |
|
30.11.2016 |
|

„Sehr schön aber überteuert”

„Ich war schon sehr oft in Ihrem Hotel. Das Preis-Leistungsverhältnis für die Getränke ist jedoch mittlerweile absolut inakzeptabel. Für eine 0,25-er saure Weinschorle 9,00 € zu verlangen grenzt schon an Wucher. In unserer Gegend kostet so etwas, auch in einem 5-Sterne-Hotel, max. 5,00 €.”

30.11.2016 |
|

„für ein 5 Sterne Hotel angemessen”

„Sitzgelegenheit auf dem Balkon fehlte.Spirituosen sind sehr teuer, bei Mixgetränken wurden keine speziellen Gin oder Wodkasorten erfragt.siehe oben.Toiletten neben dem Frühstücksraum”

30.11.2016 |
|

„wie immer perfekt”