Jetzt buchen

- +

Rothenbaumchaussee 10
20148 Hamburg

Zum Seitenanfang

Galerie im Elysee

In der Galerie im Elysée wird seit 1985 in wechselnden Ausstellungen zeitgenössische gegenständliche Malerei aus Norddeutschland ausgestellt und gefördert. Mit inzwischen 140 Ausstellungen hat die Mäzenin und Sammlerin Christa Block ein viel beachtetes Forum zur Kunstförderung in Hamburg und darüber hinaus geschaffen. Die Galerie präsentiert eine überzeugende Bandbreite stilistischer und thematischer Positionen und würdigt damit die bedeutenden Realismus-Traditionen des Nordens im 20. und 21. Jahrhundert.

Aktuelle Information

Liebe Freunde der Galerie,

zur Eröffnung der Ausstellung 

Hamburg im Lockdown
Philippa Brück, Miriam Hilker, Corinna Weiner


möchten wir Sie am Dienstag, 22. Juni zwischen 17:30 – 20:00 Uhr herzlich einladen.
Die Künstlerinnen sind anwesend. 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Sie benötigen einen tagesaktuellen negativen Corona-Test* oder einen Nachweis über Ihre Impfung. Vor Ort werden wir Sie bitten, über die Luca App einzuchecken oder sich mit ihren Kontaktdaten zu registrieren. 

Da immer nur eine begrenzte Anzahl Personen zeitgleich die Galerie betreten können, muss ggf. mit Wartezeiten gerechnet werden. Wir bitten um Ihr Verständnis und freuen uns schon sehr auf Ihren Besuch!  

* hier können Sie sich testen lassen: 
gegenüber vom Grand Elysée an der Rothenbaumchausee im „Testzentrum Uni Hamburg“ (bis 20 Uhr geöffnet) oder direkt bei uns im „Testzentrum Dammtor (Grand Elysee)“ (bis 17 Uhr geöffnet). Bitte machen Sie dort vorab einen Termin. 

Elysee Preis

Der „Elysée-Preis für Malerei“ zur Förderung des regionalen Nachwuchses ist mit  € 10.000 dotiert und wurde bereits 11 Mal an norddeutschen Universitäten ausgeschrieben und an Studierende verliehen. 
Über die Vergabe entscheidet eine unabhängige Jury, bestehend aus Künstlern, Kunsthistorikern und Kulturjournalisten. Anlässlich der Preisverleihung werden alle eingereichten Arbeiten während einer Ausstellung in der Galerie im Elysée gezeigt.

Nach den Ausstellungen zum Elysée-Preis werden die Arbeiten der Preisträger angekauft und in die Sammlung Block aufgenommen. Sie werden dauerhaft auf den Fluren der 5. Etage im Grand Elysée Hotel präsentiert und können besichtigt werden. Eine Übersicht der bisherigen Elysée-Preisträger finden Sie hier.