Kunst und Galerie im Grand Elysée Hotel Hamburg

Kunstgenuss auf Augenhöhe

Bildende Kunst ist wichtiger Bestandteil unserer lebendigen Hotelwelt: Mit über 1.100 Gemälden, Aquarellen, Grafiken, Skulpturen und Fotografien ist die Sammlung Block im Grand Elysée Hotel Hamburg eine der bedeutenden Privatsammlungen gegenständlicher Kunst in Norddeutschland. In themenorientierten Dauerausstellungen werden über 850 Exponate in den Foyers und Restaurants, Veranstaltungsräumen sowie in den Hotelfluren und Suiten präsentiert.

Seit Gründung des Hotels im Jahr 1985, ist Christa Block Herz und Motor der Kunst im Grand Elysée Hotel Hamburg.

"Land & Waterkant"

Ab dem 27. September 2016 werden in der Galerie die Norddeutschen Realisten Lars Möller und Frank Suplie ihre Werke präsentieren.

Beide Künstler sind draußen in der Natur zu Hause, insbesondere dort, wo Meer und Land sich begegnen. Ganz in der Tradition der Freilichtmalerei ziehen sie mit Staffelei und Palette los, um direkt vor Ort und unter freiem Himmel zu malen.
In Sammlerkreisen geschätzt, und längst Teil der Sammlung Block, sind sie nun mit neuen Werken aus unserem Norden bei uns. Mit ihren malerischen und vielfältigen Ansichten von Land & Waterkant schaffen sie es, uns immer wieder aufs Neue zu überraschen.

Am 26. September 2016 ab 18 Uhr laden wir Sie herzlich zur Eröffnung der Austellung "Land & Waterkant" ein. Die einführenden Worte spricht der Maler und Grafiker Augustin Martin Noffke.

Flyer "Land und Waterkant"

 

Kontakt

Meike Woermann Kuratorin

Kunst im Elysée
Frau Meike Woermann

T +49 (0)40 41 41 2-825
meike.woermann(at)grand-elysee.com