Gallery Grand Elysee
Gallery Grand Elysee

In unserer Galerie im Elysée wird seit 1985 in wechselnden Ausstellungen zeitgenössische gegenständliche Malerei aus Norddeutschland ausgestellt und gefördert. Mit inzwischen 140 Ausstellungen hat die Mäzenin und Sammlerin Christa Block ein viel beachtetes Forum zur Kunstförderung in Hamburg und darüber hinaus geschaffen. Die Galerie präsentiert eine überzeugende Bandbreite stilistischer und thematischer Positionen und würdigt damit die bedeutenden Realismus-Traditionen des Nordens im 20. und 21. Jahrhundert.

Eröffnung der Ausstellung "Malerei und Zeichnungen"

Die Galerie im Elysée zeigt Arbeiten von Hanna und Ulf Petermann

Ulf Petermann, norddeutscher Maler gegenständlicher realistischer Kunst, nimmt seit langer Zeit an den Symposien der Norddeutschen Realisten teil. Seine Tochter Hanna wuchs quasi im Atelier ihres Vaters auf. Seit 2013 widmet sich die professionelle Musikerin gezielt der Malerei, nimmt Unterricht bei ihrem Vater. Die Werke von Hanna und Ulf Petermann sind facettenreich und zeigen, wo sich die beiden mit ihrer Kunst zuhause fühlen: am Meer, in der Natur, in der Stadt und umgeben von Musik. Die Motive unterschiedlicher Genre zeigen, wie sich Vater und Tochter ihre Umwelt aneignen und diese mit diversen Techniken stimmungsvoll wiedergeben. Die gemeinsame Ausstellung in der Galerie im Elysée zeigt, wie ihre Werke harmonieren, sich ergänzen und den Betrachter einladen teilzuhaben.

Wir freuen uns auf die Galerieeröffnung am Montag, 01. April 2019 um 18:30 Uhr. Die einführenden Worte spricht die Kunsthistorikerin Dr. Friederike Weimar.

Elysée Preis

Der „Elysée-Preis für Malerei“ zur Förderung des regionalen Nachwuchses ist mit  € 10.000 dotiert und wurde bereits 11 Mal an norddeutschen Universitäten ausgeschrieben und an Studierende verliehen.
Über die Vergabe entscheidet eine unabhängige Jury, bestehend aus Künstlern, Kunsthistorikern und Kulturjournalisten. Anlässlich der Preisverleihung werden alle eingereichten Arbeiten während einer Ausstellung in der Galerie im Elysée gezeigt.

Nach den Ausstellungen zum Elysée-Preis werden die Arbeiten der Preisträger angekauft und in die Sammlung Block aufgenommen. Sie werden dauerhaft auf den Fluren der 5. Etage im Grand Elysée Hotel präsentiert und können besichtigt werden.

Eine Übersicht der bisherigen Elysée-Preisträger finden Sie hier.