Pressebereich Hotel Grand Elysee Hamburg

Albert Darboven, Alexandra von Rehlingen, Weihbischof em. Dr. Hans-Jochen Jaschke  und  350 weitere Gäste folgten am Donnerstag der Einladung von Hotelier Eugen Block zum 9. traditionellen Neujahrspunsch unter´m Vordach des Grand Elysée Hamburg. Bei heiterer Musik vom Chor „Hamburger Klabautermänner“ und von „Afro Gospel“ tauschten die Gäste bei Glühwein, Trüffel-Bratwürstchen
und heißer Suppe interessante Neuigkeiten aus.

Einen glanzvollen Jahreswechsel bei ausgelassener Stimmung verbrachten die Gäste im Grand Elysée Hamburg. Anlässlich der „Großen Nacht“ erstrahlte der Festsaal des Fünf-Sterne-Privathotels an der Rothenbaumchaussee in einmaligem Glanz. Eine aufwändige Dekoration aus 15.000 Schnittblumen zierte das gesamte Haus. Über 20 Künstler, darunter zwei Bands, ein DJ, Pianisten und Saxophonisten, machten die Silvesternacht zu einem einzigartigen Erlebnis. Insgesamt 350 Mitarbeiter waren im Einsatz, um bei den 1.500 Gästen für einen stimmungsvollen Abend zu sorgen. 

Das Fuenf-Sterne-Hotel Grand Elysée Hamburg ließ am gestrigen Mittwoch die goldenen Zwanzigerjahre im Großen Festsaal nochmal aufleben. Rund 480 Gaeste aus Kanzleien, Arztpraxen, Privatpersonen, Kindergaerten und vielen weiteren Betrieben ließen sich zurueck in die Zeit von Charleston, Federboa und Swing zurueckversetzen. Unter dem Motto „The Golden Twenties“ feierten Kollegen, Freunde und Familien zu dem swingenden und singenden Ensemble, bestehend aus 16 Kuenstlern, wie unter anderem Dennis Durant. Für ausgelassene Stimmung sorgte auch DJ Paul Janke, der in bester Bachelormanier rote Rosen an die weiblichen Gaeste verteilte.

Logo Preferred LVX

Das Grand Elysée Hamburg, Deutschlands größtes privatgeführtes Fünf-Sterne-Hotel, setzt ab sofort auf den weltweiten Vertrieb durch Preferred Hotels & Resorts. Das in den USA ansässige Familienunternehmen bietet mit 700 Hotels und Resorts in 85 Ländern die weltgrößte unabhängige Hotelmarke.

Christina und Eugen Block

„Ein neues lebendiges Hotel“ nennt Gruender und Hotelier Eugen Block sein Grand Elysee Hamburg, wenn er an die Investitionen in Hoehe von 21 Millionen Euro seit 2014 denkt. Rund 13 Millionen investierte das Fuenf-Sterne-Hotel an der Rothenbaumchaussee allein in die Erneuerung von 300 Zimmern, die sich mit einem eleganten Farbkonzept, bequemen Moebeln, moderner technischer Ausstattung und einem harmonischen Lichtkonzept praesentieren. Insgesamt flossen seit der Gruendung 200 Millionen Investition in das Hotel, weiß der Gruender.

Kontakt

Christina Schreiner

Public Relations
Frau Christina Schreiner

T +49 (0)40 538 007-766
christina.schreiner(at)block-gruppe.de