Pressebereich Hotel Grand Elysee Hamburg

20.11.2017

Grand Elysée Hotel in Hamburg ist „Exzellenter Ausbildungsbetrieb des Jahres“

Das Grand Elysée Hotel in Hamburg wurde von der Hoteldirektorenvereinigung Deutschland als „Exzellenter Ausbildungsbetrieb des Jahres“ ausgezeichnet. Das Prädikat wurde in diesem Jahr erstmalig vergeben, um beispielhafte Ausbildungsbetriebe der Hotellerie als erstklassig hervorzuheben. Bereits 2013 hat die HDV das Gütesiegel „Exzellente Ausbildung“ eingeführt, um das Image der Ausbildung im Hotel zu stärken und hervorragende Ausbildungsbetriebe kenntlich zu machen. Es wird nach einem anspruchsvollen Zertifizierungsprozess vergeben, bei dem die unabhängige Prüfungsorganisation DEKRA Assurance Services GmbH als Auditor fungiert.

Aus dem Kreis der rund 60 zertifizierten Hotels in Deutschland wurde das Grand Elysée Hamburg von den DEKRA-Auditoren als preiswürdig auserkoren. In der Begründung der Jury wurde hervorgehoben, dass das Grand Elysée Hamburg das Audit zur „Exzellenten Ausbildung“ bereits dreimal hintereinander mit mehr als 95 Prozent abgeschlossen und im vergangenen Jahr als bisher einziges zertifiziertes Hotel in Deutschland 100 Prozent erreicht hat. Darüber hinaus wurden die „sehr systematische Ausbildung mit differenzierter Dokumentation der vermittelten Ausbildungsinhalte, das tägliche Feedback durch Vorgesetzte sowie die Extraaktivitäten wie die Produktion eines Azubifilms“ durch die Jury ausdrücklich gelobt.

„Wir freuen uns sehr, dass das Grand Elysée Hamburg unser erster Preisträger ist. Das Hotel zählt seit vielen Jahren zu den besten Ausbildungsbetrieben unserer Branche und hat sich immer weiter gesteigert. Im Grand Elysée Hamburg wird Ausbildung tagtäglich erfolgreich gelebt. Das wollten wir gemeinsam mit der DEKRA in diesem Jahr würdigen“, kommentiert Jürgen Gangl, Vorsitzender der Hoteldirektorenvereinigung Deutschland, die Wahl des Preisträgers. Hoteldirektor Andre Vedovelli freute sich über diese besondere Auszeichnung: „Die Ausbildung und individuelle Förderung junger Menschen spielt im Grand Elysée Hamburg eine große Rolle. Daher freuen wir uns sehr über diese Auszeichnung. Sie zeigt, dass wir den richtigen Weg gehen. Unsere spannende, zukunftsorientierte Branche bietet viele Entwicklungsmöglichkeiten, und wir sind stolz darauf, motivierte und engagierte Auszubildende in ihren Talenten zu fördern.“ Der Preis wurde im Rahmen eines Festaktes auf der HDV-Herbsttagung in München an André Vedovelli, General Manager im Grand Elysée Hamburg, und Mareike Walther, Personalleiterin im Grand Elysée Hamburg, übergeben.

Das Grand Elysée Hamburg liegt mitten im Herzen Hamburgs. Als größtes inhabergeführtes 5-Sterne-Hotel Deutschlands bildet das Hotel einen gesellschaftlichen Anziehungspunkt. Das Hotel verfügt über 30 Veranstaltungsräumlichkeiten sowie 511 Hotelzimmer und Suiten. Die vier Restaurants, die Bar sowie das Boulevard Café überzeugen mit vielfältigen kulinarischen Köstlichkeiten und laden zum Verweilen ein. Entspannung bietet das 1000 qm große Elyseum mit einem außergewöhnlichen Wellness- und Spa-Angebot. Auch die Kunst kommt nicht zu kurz - in der hoteleigenen Galerie gibt es rund 1000 Werke gegenständlicher Malerei zu bewundern. Das Thema Ausbildung ist für das Grand Elysée Hamburg von besonderer Bedeutung. Erst im Oktober gewann Maximilian Gallasch aus dem Grand Elysée Hamburg bei den Jugendmeisterschaften des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands den ersten Platz unter den Hotelfachleuten. Der 23-Jährige schloss im Sommer seine Ausbildung ab und ist damit Deutschlands bester junger Hotelfachmann.

Über die HDV
Die 1981 gegründete Hoteldirektorenvereinigung Deutschland e.V. (HDV) bündelt die fachlichen Kompetenzen führender Top-Hoteliers. Derzeit engagieren sich 156 Hoteldirektorinnen und Hoteldirektoren als ordentliche Mitglieder und 54 Fördermitglieder aus allen relevanten Sparten der Zulieferindustrie in der HDV. Der geschätzte Jahresnettoumsatz der ordentlichen Mitglieder beläuft sich auf deutlich mehr als 2,3 Mrd. Euro, die in rund 300 Hotels mit mehr als 35.000 Zimmern und etwa 20.000 Mitarbeitern erwirtschaftet werden. Die Vereinigung mit Sitz in Stuttgart dient als Interessenvertretung und Dialogplattform der deutschen Top-Hotellerie. Die HDV versteht sich als parteipolitisch und konfessionell neutral. Zu den Aufgaben gehören auch die Aus- und Weiterbildung sowie die Förderung des fachwissenschaftlichen Nachwuchses. www.hdvnet.de.

Bildunterschrift: Freuen sich über die Auszeichnung Exzellenter Ausbildungsbetrieb 2017: (v.l.) Manfred Schachermayr, Dekra Auditor, Mareike Walther, Personalleiterin Grand Elysée Hotel, André Vedovelli, General Manager Grand Elysée Hotel, Jürgen Gangl, HDV-Vorsitzender, Martin Seidler, Moderator.
Photocredit: HDV

Kontakt

Christina Schreiner

Public Relations
Frau Christina Schreiner

T +49 (0)40 538 007-766
christina.schreiner(at)block-gruppe.de